Smart City & Urban Development

Urban Development

Die Bevölkerung in den Ballungszentren wächst stark. Wir unterstützen lokale und regionale Behörden bei der Definition mutiger städtischer Wachstumsstrategien.

Um das starke Bevölkerungswachstum in Ballungszentren zu bewältigen muss neuer – und vor allem bezahlbarer – Wohnraum geschaffen werden. Darüber hinaus gilt es, gewerbliche Entwicklungskonzeptionen zu ergänzen. Dem entgegen stehen hohe Kosten für Bauflächen, die mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar sind, zeitaufwändige Planungs- und Umweltverfahren, mangelnde nachhaltige Finanzierungsoptionen und fehlende Kapazitäten in der Bauwirtschaft.

RITTERWALD unterstützt lokale und regionale Behörden bei der Definition mutiger städtischer Wachstumsstrategien mit Kompetenzen in den Bereichen städtischer Wohnungsbau, Planung und Stadtentwicklung. Wir unterstützen auch bei der Suche nach Finanzierungsmöglichkeiten und vermitteln Public-Private-Partnerships, die zum jeweiligen Investitionsbedarf passen.

Info

Das Bevölkerungswachstum führt zu einer steigenden Nachfrage nach Verbesserungen des städtischen Lebens.

Dazu gehören mehr und bessere öffentliche Verkehrsmitteln, Parks, Schulen und anderen Einrichtungen.

RITTERWALD bietet seinen Kunden Know How zu den neuesten Trends im urbanen Leben in ganz Europa.

RITTERWALD unterstützt bei Aufbau und Pflege von Public-Private-Partnerships zur Umsetzung mutiger Wachstumsstrategien.

Marktstudien

Der Erfolg von Stadtentwicklungsprojekten wird oft durch die richtige Mischung aus Wohnbesitz (Sozial-, Miet- und Eigennutzung) und Gebäudetypen in Kombination mit einem hochwertigen Wohnumfeld bestimmt, also mit öffentlichem Raum und Nähe zu Einzelhandel und kommunalen Dienstleistungen. RITTERWALD bietet seinen Kunden Know How zu den neuesten Trends im urbanen Leben in ganz Europa. Darüber hinaus arbeiten wir mit quantitativen und qualitativen Daten aus detaillierten Quellen, die es uns ermöglichen, Best Practices zu vergleichen.

Städtebauliche Planung

Die Qualität des Städtebaus ist entscheidend für die Zufriedenheit der Bewohner. Besonders in Ballungszentren mit hoher Dichte orientiert man sich zunehmend daran, wie Bewohner den urbanen Alltag im Freien erleben. Erdgeschosse und Dachgeschosse werden attraktiver, gemischt genutzter Raum wichtiger. Für Stadtplaner und Architekten rücken individuelle Präferenzen der Nutzer in den Fokus. RITTERWALD verfügt über langjährige Erfahrung im Management multidisziplinärer Entwicklungsteams. Wir arbeiten mit preisgekrönten Stadtentwicklungs- und Architekturbüros in ganz Europa zusammen, die die heutigen Herausforderungen verstehen und wissen, dass Design Teil eines umfassenden Entwicklungsansatzes ist.

Besonders in Ballungszentren mit hoher Dichte orientiert man sich zunehmend daran, wie Bewohner den urbanen Alltag im Freien erleben.

Aufbau erfolgreicher Partnerschaften

Innerstädtische Flächen sind meist teuer (Standort, Zugänglichkeit, Sanierung) und bei ihrer Entwicklung ist ein großer Abstimmungsaufwand nötig. Zeitintensive Umsetzungsverfahren und Prozesse zur Einigung mit Anwohnern, Unternehmen und Umweltschutzgruppen verzögern den Projektfortschritt. Erfolgreiche Stadtentwicklungsprojekte mit einem hohen Grad an gemischter Nutzung werden oft als Public-Private-Partnerships umgesetzt. Hier ist ein sensibles Management der gegenseitigen Erwartungen, Zeitpläne, Absorptionsraten und finanziellen Kapazitäten erforderlich. RITTERWALD ist mit der Entwicklung und Pflege von Public-Private-Partnerships vertraut. Bei der Strukturierung der Rechtsform der Partnerschaft beraten wir genauso wie bei der Umsetzung nachhaltiger Ziele, öffentlich-privater Beteiligungs- und Fremdkapitalfinanzierungen, Interessengruppen, Governance-Fragen und bei dem Umgang mit kulturellen Differenzen.

Gemeinschaftsbildung

In den meisten Ballungsräumen gibt es immer noch monotone, großflächige Mehrfamilienwohngebiete aus den Jahren 1950–1970, in denen heute multiethnische Haushalte mit begrenzten wirtschaftlichen Aussichten leben. Infolgedessen sind die sozialen Probleme hartnäckig und häufen sich: überlastete Mieten, Energiearmut, minderwertige Schulen und mangelndes Empowerment zur Verbesserung der individuellen Situation. Immobilienunternehmen erkennen diese Herausforderung an und tragen zu Lösungen bei. RITTERWALD arbeitet mit Immobilienunternehmen in ganz Europa zusammen, um Wege zur Renovierung ihrer Immobilien zu finden, nachhaltige Instandhaltungsmaßnahmen umzusetzen und gleichzeitig Toolkits einzuführen, um einzelne Haushalte zu stärken.