Holger Grüneberg moderiert Workshop zu Digitalisierung beim ImmoTech Forum 2018

Unser Kollege und Leiter des Digitalisierungsteams Holger Grüneberg hat im Rahmen des ImmoTech Forums 2018 einen Workshop für den Management Circle moderiert zum Thema „Wie können wir die Digitalisierung starten bzw. weiter ausbauen? Der Weg zur Umsetzung“. Dabei wurde beleuchtet, dass sich Unternehmen über die Prozesse der Digitalisierung annähern sollten. Dazu ist eine Prozesserfassung unerlässlich. Ist dies aber gemacht, stellt sich die Frage, wo ansetzen. Hier stellte Herr Grüneberg den RITTERWALD-Ansatz vor, der darauf beruht, die Bedeutung und den Digitalisierungsgrad der Prozesse zu messen.

Die Bedeutung der Prozesse meint in erster Linie die Ressourcenbindung, gemessen in Prozesskosten und gebundenen Mitarbeiterkapazitäten. Der Digitalisierungsgrad misst, inwiefern typische Eigenschaften digitalisierter Prozesse bereits vorliegen, darunter zum Beispiel ein hoher Automatisierungsgrad, ein möglichst einfacher Datenfluss ohne Medienbrüche und weitere Kriterien. Meistens lässt sich auf Basis des vorliegenden Digitalisierungsgrads bereits abschätzen, welche Effizienzpotenziale in dem gegebenen Prozess zu heben sind. Durch Erfassen der beiden Dimensionen können gezielt Ansatzpunkte für die Digitalisierung identifiziert werden: Testballons können in Prozessen gestartet werden, die wenig digital sind und keine sehr große Bedeutung haben. Ziel sollte aber sein, die Prozesse mit der höchsten Bedeutung zu digitalisieren. Durch die oben geschilderte Analyse lassen sich darüber hinaus auch Effekte der Digitalisierung planen und nachhalten, sodass ein Nachweis erbracht wird, ob die Ziele in Bezug auf gesteigerte Effizienz, erhöhte Qualität oder auch gesteigerte Zufriedenheit der Mitarbeiter tatsächlich erreicht werden.

20180605_140409_crpd.jpg#asset:972


Holger Grüneberg ist Project Manager bei RITTERWALD und dort verantwortlich für die Digitalisierung. Er hat zuvor ein Startup im Immobilienbereich gegründet und war Unternehmensberater bei Roland Berger. Er spricht regelmäßig auf Konferenzen und veröffentlicht Artikel zum Thema Digitalisierung.
 
Das ImmoTech Forum wurde in diesem Jahr zum vierten Mal vom Management Circle organisiert mit dem Fokus auf neue Technologien, Prozessen und dem Zusammenspiel mit den Akteuren der Immobilienwirtschaft. Die zweitägige Konferenz richtete sich an Führungskräfte aus der Immobilienbranche, von Bauträgern, über Architekten bis zu Bestandshaltern und Maklern.