Digitale Dialoge: Mieter-Interaktion 4.0 – Das Immo-Forum für eine digitale Zukunft

Mit der Veranstaltungsreihe Digitale Dialoge: Mieter-Interaktion 4.0 startet die BBA ein neues Experten-Forum, in dem konkret und praxisbezogen wichtige Fragen der Digitalisierung in der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft debattiert werden.
Holger Grüneberg, Project Manager bei RITTERWALD, zählte zu den Referenten der Auftaktveranstaltung am 7. November 2017.

In seinem Einführungsvortrag Neue Wege der Mieter-Interaktion standen die folgenden Aspekte im Fokus:

  • Mieterbedürfnisse erfassen und Handlungsoptionen ableiten
  • Kommunikation im Mieterportal bündeln und mit Apps erweitern
  • Erlöspotenzial: Wohnen mit Service
  • Einsparpotenzial: Digitale Schadensmeldung
  • Umsetzung der Mieterdigitalisierung im Unternehmen


In seinem Vortrag hat Herr Grüneberg zunächst die verschiedenen möglichen Ziele im Bereich der Mieterdigitalisierung vorgestellt. Natürlich sind dies auch monetäre Ziele – Erschließen neuer Umsatzpotenziale und Effizienzgewinne durch geringere Kosten – aber nicht nur: So bietet die Digitalisierung viele weitere Potenziale. Neben Imagegewinnen und der Entlastung von Mitarbeitern kann auch das eigene Unternehmen als attraktiver Arbeitgeber positioniert werden und vieles mehr. 

Die Umsetzung der Digitalisierung mit Mieterbezug ist in erster Linie ein Thema der verbesserten Kommunikation an der Schnittstelle zum Mieter. So sollte dem Mieter eine aufgeräumte, nutzerfreundliche und mit relevanten Inhalten bestückte Homepage angeboten werden. Darüber hinaus werden auch Apps zunehmend in der Praxis erprobt. Wichtig ist dabei, den Datenschutz nicht aus dem Auge zu verlieren. Die Datenschutzgrundverordnung greift ab Ende Mai 2018 und definiert eine Vielzahl von Anforderungen, die Unternehmen bei sich umsetzen müssen. 

Letztlich basiert eine erfolgreiche Mieterdigitalisierung auch auf der Analyse der Bedürfnisse der Mieter und der bestehenden (und gegebenenfalls zukünftig hinzukommenden) Interaktionspunkte mit dem Mieter. Hier ist die Customer Journey ein probates Tool, diese Punkte aufzuzeigen, zu analysieren und zu optimieren. Um den Mieter dabei nicht aus dem Auge zu verlieren, sollten mehrere Kundenprofile vom Mieter erstellt werden. 

Zielgruppe:

Geschäftsführer, Vorstände und Fach- und Führungskräfte aus Unternehmen der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft, die mit dem Thema Digitalisierung befasst sind

Referenten:

  • Christian Franke, Leiter Unternehmenskommunikation Öffentlichkeitsarbeit, Marketing und interne Kommunikation bei der GBG – Mannheimer Wohnungsbaugesellschaft mbH
  • Holger Grüneberg, Project Manager und Digitalisierungsexperte, RITTERWALD Unternehmensberatung GmbH in Berlin
  • Dennis Heffter, Prokurist und Leiter Vermietung Deutschland der BUWOG Immobilien Management GmbH in Hamburg
  • Oliver Stamm, Geschäftsführender Gesellschafter der casavi GmbH in München
  • Daniel Ricardo Vallés Valls, Geschäftsführender Gesellschafter der wohnungshelden GbR in München
  • Steffen Warlich, Leiter Kommunikation & Marketing sowie Pressesprecher der Jost Hurler Beteiligungs und Verwaltungs GmbH & Co. KG in München